Chauchilla Cementary

Nach unserem tollen Flug über die Nazca Linien, kamen wir gegen 11 Uhr wieder im Hotel an, wo erst einmal relaxen angesagt war, bevor es um 15 Uhr weiter gehen sollte, zur Chauchilla Cementary.

Kleine Anekdote am Rande: Fragt Andi nicht, wie es ihm ging, er saß im Flieger neben Shantal😁😁😁

Okay, nicht abschweifen….Bis jetzt alles super organisiert. Da wir Zeit hatten, wollten wir noch kurz etwas bummeln, aber es war zu heiß, so dass wir nach 25 Minuten wieder im Hotel waren. Dort trafen wir auf Jason und Shantal, denen es genauso ging wie uns. So hatten wir Zeit für Conversation😉 über Australien und vieles mehr. Wie unterschiedlich unsere Länder sind…. Mittlerweile läuft es auch mit dem Verstehen des „australien english“ besser😂😂😂.

Um 15 Uhr ging es dann mehr oder weniger pünktlich mit Hilda zu der Cementary, einer Ausgrabungsstätte. Okay. Keine ausgegrabenen Häuser sondern wie der Name schon sagt, Inka Grabstätten, in denen noch Mumien gefunden wurden. Hilda, war wieder ein Guide, die mit Herz und Seele zu begeistern wusste. Ob Zeichnungen im Kies, gestikulierend erklärend oder einfach nur mit purem Enthusiasmus bei der Sache, es war einfach nur spannend zuzuhören. Sie wusste soviel über diese Mumien. ich bin einfach nur dankbar für diesen tollen Tag. Für euch, die keine Mumien sehen wollt, dann bitte hier nicht weiterlesen.

Hier ein paar Bilder:

Und noch ein kleines Suchspiel:

Was habe ich denn hier fotografiert:

Falls ihr nichts erkennen könnt, zoomt mal rein…. dann habt ihr das Früher und Heute einer PERUBIEN CEMENTARY gesehen😉

2 thoughts on “Chauchilla Cementary

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.